Begriff

MPN-Lexikon

Chronische Myeloproliferative Erkrankungen

Dazu zählen u.a. die Polycythaemia Vera (PV), die Essentielle Thrombozythämie (ET) und die Primäre Myelofibrose (PMF) sowie die chronische myeloische Leukämie (CML) deren gemeinsames Merkmal eine Überproduktion von Blutkörperchen bzw. Bindegewebszellen im Knochenmark darstellt.

zurück