Termine

Unser nächstes Jahrestreffen findet vom 01. - 03. Mai 2020 in Kassel statt.

2018 gab es 56 Regionaltreffen unseres Netzwerks in 21 Städten,
580 Teilnehmer kamen zu unseren Treffen.

Bitte schreiben Sie an regionaltreffen@mpn-netzwerk.de, wenn Sie zu einem Treffen kommen oder wissen möchten, ob es eine Regionalgruppe in Ihrer Nähe gibt. Wir antworten Ihnen gerne. Gäste sind herzlich willkommen!

     

Eine Übersicht der regelmäßig stattfindenden Regionaltreffen

Ein Klick auf das Bild
vergrößert die Karte in einem neuen Fenster.

Die nächsten Regionaltreffen

  • Regionalgruppe Nordrhein und Ruhrgebiet, Duisburg, 18. August 2019
  • Regionalgruppe Hamburg, 7. September 2019
  • Regionalgruppe RLP SAR, Birkenfeld, 14. September 2019
  • Regionalgruppe Niedersachsen, Hannover, 21. September 2019
  • Regionalgruppe OWL, Bielefeld 27. September 2019
  • Regionalgruppe Hattingen, 29. September 2019
  • Regionalgruppe RLP SAR, St. Wendel, 19. Oktober 2019
  • Regionalgruppe Augsburg, 14. November 2019

regelmäßig stattfindende Treffen

  • Hamburg, Treffen jeden ersten Samstag im Monat
  • Lindau, Treffen jeden 1. Freitag im Monat
    Informationen bei: mmr-li@web.de
    Tel. 0 83 82 – 2 65 43
  • München, Treffen jeden 4. Montag im Monat
    nicht während der Schulferien

 

Patiententage und sonstige Veranstaltungen 2019/2020

  • Patiententage von Novartis
    am 24. August in Gießen
    am 31. August in Kiel
    am 14. September in Koblenz
    D
    as mpn-netzwerk stellt sich auf den meisten Patiententagen vor. Wir sind ein pharma-unabhängiger Ansprechpartner für Betroffene von ET, PV und PMF. Wir erhalten von keiner Pharma-Firma finanzielle Zuwendungen.

 

  • 28.September 2019 Patiententag Hämatologische Systemerkrankungen, durchgeführt vom Klinikum in Chemnitz

 

  • 19.10.2019 Patiententag des Uniklinikums Ulm in Zusammenarbeit mit dem mpn-netzwerk e.V. - pharma-unabhängig

    weitere Informationen zu dem Treffen finden sie in in diesem Flyer.

  • 5. Hamburger Patientenkongress LENA für stammzelltransplantierte Patienten und ihre Angehörigen am 25./26. April 2020